Weibliche Detektivin Hamburg


Neben unseren erfahrenen männlichen Ermittlern der Aaden Wirtschaftsdetektei Hamburg sind auch unsere weiblichen Einsatzkräfte, allen voran unsere Geschäftsführerin Tanja Gilke, unverzichtbar für die Aufklärung von Wirtschaftsdelikten und Problemstellungen aus dem privaten Bereich. Lassen Sie sich unverbindlich von einer weiblichen Detektivin der Aaden Detektei Hamburg beraten: 040 4223 6960.


Weibliche Ermittler – Taktik und Taktgefühl


Im Jahr 2014 nahm in Hamburg die Zahl der Körperverletzungs- und Rohheitsdelikte deutlich zu. Hierzu zählen unter anderem alle Fälle von häuslicher Gewalt, die vornehmlich gegen Frauen und Kinder gerichtet ist. Dabei fällt es den Opfern häufig schwer, die Problematik mit einem männlichen Detektiv oder auch Polizisten zu erörtern. Frauen zeigen sich oftmals feinfühliger, empathischer und sensibilisierter für diese Thematik. Unseren Detektivinnen aus Hamburg wird das ganze Ausmaß der Tat anvertraut, während sich Frauen und Kinder einem männlichen Ermittler gegenüber eher zurückhaltend zeigen. Letzteres könnte sogar dazu führen, dass den eingesetzten männlichen Detektiven wegen fehlender Informationen ein optimales Arbeiten nicht ermöglicht werden kann, wodurch der Erfolg der Sache gefährdet wäre.


Damit Sie sich uns gänzlich öffnen und wir mit voller Kraft an Ihrem Fall arbeiten können, stellen wir Ihnen gern weibliche Detektive in Hamburg zur Seite: info@aaden-detektive-hamburg.de.


Detektivin Hamburg | Ermittlerin Hamburg | weiblicher Detektiv Hamburg | weibliche Detektivin
In vielen höchstpersönlichen Sachverhalten ist es für sehr viele Personen einfacher, sich dem gleichen Geschlecht anzuvertrauen. Bei der Aaden Detektei Hamburg können Sie sich auf Wunsch sowohl von Detektiven als auch von Detektivinnen beraten lassen.

Manchmal sind Männer fehl am Platz – auch bei Ermittlungen durch Privatdetektive


Neben dem psychologischen Aspekt sind Frauen im Detektivberuf auch bei Observationen und Recherchen von Vorteil. Manchmal müssen Beobachtungen in einem Umfeld durchgeführt werden, in dem ein Mann auffallen würde: Wenn bspw. eine weibliche Zielperson überwacht wird und sich herausstellt, dass sie widerrechtlich in einer gynäkologischen Praxis tätig ist (z.B. als unerlaubte Zweittätigkeit), so dürfte es befremdlich wirken, wenn sich ein einzelner Mann in das Wartezimmer dieser Praxis setzen würde. Hier ist eine weibliche Ermittlerin, die ggf. ein männlicher Kollege begleiten kann, die deutlich bessere Variante, denn das Enttarnungsrisiko lässt sich auf diese Weise minimieren.


Ferner sind Detektiv-Einsätze in Unternehmen, in denen vornehmlich oder gar ausschließlich weibliche Angestellte beschäftigt werden, eher von einer Detektivin durchzuführen. Auch wenn vielerorts die Emanzipation Einzug gehalten hat, fallen vor allem bei innerbetrieblichen Observationen, z.B. im Zuge einer Mitarbeitereinschleusung, Detektivinnen in typischen "Frauenberufen" deutlich weniger auf als ihre männlichen Kollegen. Unsere Detektivinnen sind ebenso kompetent, erfahren, zielorientiert und diskret wie ihre männlichen Kollegen der Aaden Detektei Hamburg. Über das nachfolgende Kontaktformular erreicht Ihre Nachricht direkt eine weibliche Mitarbeiterin:


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.